Jeanette Krimmer

1963 wurde ich in Wangen im Allgäu geboren und bin dort zusammen mit meiner  jüngeren Schwester aufgewachsen. In Tübingen habe ich 6 Jahre Katholische Theologie studiert (Diplom). Seit 1989 arbeite ich als Pastoralreferentin der Diözese Rottenburg-Stuttgart und nahm 2016 bis 2019 an der Ausbildung zur personzentrierten Beraterin (GWG/ Gesellschaft für wissenschaftliche Gesprächsführung) teil. In der Hospizgruppe Kißlegg bot ich verschiedenste Veranstaltungen für Trauernde (Trauercafés) an und bildete die ehrenamtlichen Begleiter*innen aus. Ich bin verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn und eine erwachsene Tochter.
Menschen mit ihren Lebenswirklichkeiten und Sehnsüchten waren und sind mir eine große Herzensangelegenheit. Das Sich-Orientieren nach dem, was der betreffende Mensch in seiner Situation braucht und ersehnt, ist für mich eine treibende Kraft. Seit vielen Jahren berate und begleite ich Menschen in ihren verschiedensten Lebenslagen. Ich bin überzeugt, dass alle Menschen die eigenen Fähigkeiten entdecken und entfalten können.  Stark beeinflusst wird mein Denken und Handeln von der personzentrierten Kommunikation und Beratung nach Carl Rogers und Gene Gendlin (Focusing). Die wertschätzende Begegnung und das Ernstnehmen des anderen als Partner / Partnerin sind für mich grundlegende Haltungen.

mehr…